Neue Bücher zur Winterzeit

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenige Wochen vor dem Jahresende sind noch vier Neuerscheinungen kurz davor, aus der Druckerei bei uns anzukommen, und ich bin guter Dinge, dass sie in diesen unruhigen Zeiten kostbare Wegbegleiter und Quellen der Inspiration sein können.

 
Da ist zunächst das Buch MBSR für jeden Tag von Bob Stahl und Elisha Goldstein. Von beiden haben wir schon mehrere Bücher herausgebracht, und Bob Stahl kommt nun bereits seit sechs Jahren regelmäßig für Meditationsretreats nach Deutschland und Österreich. Seine warmherzige, tiefgründige und überaus kompetente Art und Weise, Achtsamkeit und Meditation zu vermitteln, berührt uns immer wieder aufs Neue, und ich freue mich sehr, dass mit diesem neuen Buch auch ein größerer Kreis von Menschen von seiner Weisheit profitieren kann.
In dem neuen Buch der beiden Autoren geht es vor allem darum, wie wir die Praxis der Achtsamkeit in unser tägliches Leben bringen können. Oft entsteht der Eindruck, es ginge vor allem darum, wie viele Minuten oder Stunden wir auf dem Kissen verbringen. Das hat natürlich seine Berechtigung, aber sehr viel entscheidender ist, wie sich die Praxis der Achtsamkeit in der Art und Weise auswirkt, wie wir unser tägliches Leben leben. Und genau dort haben diese beiden erfahrenen Lehrenden eine wahre Schatztruhe zusammengetragen, wie wir den täglichen Herausforderungen in Arbeit und Familie mit mehr Gelassenheit, Mitgefühl, Geduld, Selbstmitgefühl und innerer Ausgeglichenheit begegnen können. Eine wie immer kostenlose Leseprobe finden Sie hier.
 
Eine ganz besondere Freude ist mir auch das kleine Büchlein von Robert Gonzales. Von verschiedenen Seiten habe ich immer wieder gehört, was für ein wunderbarer Lehrer der Gewaltfreien Kommunikation er ist und wie er diese mittels Kontemplation in das eigene Leben und Erleben auf zutiefst heilsame Weise erweitert. Ein Leben in Mitgefühl ist ohne Zweifel eine Perle der Weisheit und Inspiration und weist uns den Weg zu einem Leben in Mitgefühl für uns selbst und andere.
 
Schon immer liegt mir das Leben mit Kindern ganz besonders am Herzen, und von daher ist es wohl keine Überraschung, dass wir auch zu diesem Thema wieder zwei neue Bücher ins Programm genommen haben. Kinder sind nichts für Feiglinge von Steve Heitzer richtet sich sowohl an Eltern als auch an PädagogInnen, die Achtsamkeit in ihr Leben oder in ihre Arbeit mit Kindern bringen möchten. Ich kenne Steve nun seit mehr als 20 Jahren, und aus jeder Zeile seines Buches spricht seine ganze Erfahrung als Vater und Pädagoge in einem aktiven Kindergarten und einer aktiven Schule. Ich lege dieses Buch allen Menschen ans Herz, die den Mut aufbringen, auf ganz persönliche Weise mit ihren Kindern zu wachsen.
 
Kurz vor Weihnachten wird dann noch das Buch Aufwachsen in Achtsamkeit von Christopher Willard erscheinen. Ebenso wie Daniel Rechtschaffen widmet er sich Wegen und Möglichkeiten, wie die Praxis der Achtsamkeit auf spielerische und an das jeweilige Alter angepasste Art und Weise an Kinder herangetragen werden kann. In einer Zeit, in der Kinder schon in frühen Jahren unter Stress stehen und in eine Welt kommen, die geprägt ist von Funktionalität, neuen Medien und immer weniger innerer Verbundenheit, ist die Praxis der Achtsamkeit eine überaus heil- und wirksame Weise, diese Kinder von innen her zu stärken, so dass sie von den Herausforderungen nicht überwältigt werden, sondern mit sich in Einklang bleiben und ihr Potenzial so weit wie möglich entfalten können. Dabei verfügt Christopher Willard über langjährige Erfahrung mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und PädagogInnen aus den verschiedensten sozialen Hintergründen - von Mittelklasse-Familien bis hin zu Brennpunktschulen -, die geprägt sind von Gewalt und Trauma. Und er vergisst auch nicht uns Erwachsene, denn als Bezugspersonen kommt uns eine besondere Bedeutung zu, und Wege der Stressbewältigung und Selbstfürsorge sind für Eltern und PädagogInnen daher unverzichtbar geworden.

Um so mehr freut es mich, dass sowohl Christopher Willard als auch Daniel Rechtschaffen unserer Einladung gefolgt sind und regelmäßig nach Europa kommen werden, um ihre reichhaltige Erfahrung mit uns zu teilen. Nähere Informationen werden wir Anfang kommenden Jahres auf der Seminare-Website bereithalten.

 
Last but not least möchte ich auf eine neue Zeitschrift hinweisen, die sich mit großem Engagement dem Thema Achtsamkeit widmet. Die erste Ausgabe von Moment by Moment ist im September erschienen, und ich bin sehr angetan von dem, was da im Entstehen ist. Wir wünschen Stefanie Hammer und ihrem Team auf jeden Fall alles erdenklich Gute und unterstützen dieses mutige und wichtige Projekt aus ganzem Herzen!
 
 
Ihnen wünsche ich eine friedliche, besinnliche und freudvolle Winterzeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen
Lienhard Valentin für das Arbor-Team